[This is a German translation of the previous post about a German honeymoon registry]

Dies ist einer der ersten Blogs in einer (hoffentlich) langen Serie, in der ich Startups von Komilitonen und Freunden vorstellen will (oder solche die ich für sehr interessant, clever oder aussichtsreich halte) – starten wir mit honeywish:

honeywish ist eine Münchner Firma, das mit ihrem Hochzeitstisch speziell für die Flitterwochen das Schenken zur Hochzeit revolutionieren will. Die Idee hinter dem Hochzeitstisch online, speziell für die Flitterwochen, ist es, Brautpaaren zu erlauben, dass sie Ihre Flitterwochen und andere wertvolle Geschenke als gemeinsame Hochzeitsgeschenke von ihrer Familie und Freunden schenken zu lassen. Dabei nimmt die honeywish-Webseite dem Brautpaar vieles an Arbeit ab, indem man einfach und schnell einen eigenen Hochzeitstisch online zusammen stellen kann. Die Hochzeitsgäste kaufen dann eines oder mehrere Elemente von der Liste dieses Online-Hochzeitstisches, und überweisen das Geld an das Brautpaar. Anstatt nur Geld gegeben zu haben, haben Sie damit z.b. ein romantische Candle-Light Dinner in den Flitterwochen dem Paar geschenkt.

Daneben kann man diesen Hochzeitstisch neben Flitterwochen auch für andere Geschenke nutzen, und unterliegt dabei keinerlei Bindung an einen bestimmten Online-shop – d.h. das Brautpaar kann sich frei aussuchen wo es die Flitterwochen oder die anderen Geschenke bucht / kauft.
Alles in allem ein charmanter Weg, sich von seinen Verwandten Geld für wichtige Ausgaben schenken zu lassen.
(Und es erledigt die leidige Frage nach ideenreichen Verpackungen für Geldgeschenke, die viele Hochzeitsgäste umhertreibt…)

Die honeywish-Homepage hat auch einen interessanten Reisebereich, auf dem spannende Ideen für romantische Hotels, die besten Flitterwochen-Hotels und Flitterwochen Angebote präsentiert werden. Besonders interessant sind dabei die Empfehlungen für Hotels, die ein Honeymoon-Special haben – viele Hotels bieten für Paare in Ihren Flitterwochen oft wertvolle kostenlose Upgrades. Diese findet man in den Buchungsmaschinen der grossen Reisesuchmaschinen oft nicht!

Definitiv ein Start-up, das man im Auge behalten sollte…